Kurz erzählt

Es war einmal ein Mädchen, das hatte jedermann lieb. Darum wurde dem Kind ein Käppchen von rotem Samt geschenkt, und so hieß es für alle „Rotkäppchen“. Eines Tages sprach seine Mutter zu ihm: „Komm, Rotkäppchen, da hast du ein Stück Kuchen und eine Flasche Wein, bring das der Großmutter hinaus; sie ist krank und schwach und wird sich daran laben. Mach dich auf, bevor es heiß wird, achte auf die Steine am Weg, damit du nicht stolperst und das Glas zerbrichst, und wenn du hinauskommst, lauf nicht vom Weg ab, und wenn du in ihre Stube kommst, so vergiss nicht, guten Morgen zu sagen.“ „Ich will schon alles gut verrichten,“ sagte Rotkäppchen und machte sich auf den Weg.

Wie nun Rotkäppchen in den Wald kam, begegnete ihm der Wolf. „Rotkäppchen, sieh einmal die schönen Blumen, die rings umher stehen, warum guckst du dich nicht um?“, sprach listig der Wolf. Rotkäppchen dachte: „Wenn ich der Großmutter Blumen mitbringe, wird sie sich freuen“. Und so lief es in den Wald hinein, um Blumen zu pflücken. Der Wolf aber ging geradeswegs nach dem Haus der Großmutter und verschlang sie. Dann zog er ihre Kleider an, setzte ihre Haube auf und legte sich in ihr Bett.

Plötzlich, noch beim Blumenpflücken, fiel dem Rotkäppchen die Großmutter wieder ein, und es machte sich eilig auf den Weg zu ihr. Als es in ihre Stube trat, sah die Großmutter so wunderlich aus. „Ei, Großmutter, was hast du für große Ohren?“ „Dass ich dich besser hören kann.“ – „Ei, Großmutter, was hast du für große Augen!“ – „Dass ich dich besser sehen kann.“ – „Ei, Großmutter, was hast du für große Hände!“ – „Dass ich dich besser packen kann.“ – „Aber, Großmutter, was hast du für ein entsetzlich großes Maul!“ „Dass ich dich besser fressen kann.“ Kaum hatte der Wolf das gesagt, verschlang er das arme Rotkäppchen. Danach legte er sich wieder ins Bett, schlief ein und fing an, überlaut zu schnarchen. Der Jäger, der eben am Haus vorbeiging, hörte das Schnarchen und trat ein, um nach der Großmutter zu sehen. Da entdeckte er den Wolf im Bette. Schon wollte er seine Büchse anlegen, da fiel ihm ein, der Wolf könnte die Großmutter gefressen haben, und sie wäre vielleicht noch zu retten. So nahm er eine Schere und schnitt dem schlafenden Wolf den Wamst auf. Da sprang auch schon das Rotkäppchen heraus, und schließlich kam auch noch die alte Großmutter lebendig aus dem Bauch des Wolfes. Rotkäppchen aber holte große Steine, damit füllten sie dem Wolf den Leib, und wie der aufwachte und fortspringen wollte, zogen ihn die schweren Steine auf den Boden, sodass er tot umfiel. Da waren alle vergnügt; die Großmutter aß den Kuchen und trank den Wein, und Rotkäppchen dachte bei sich: „Du willst dein Lebtag nicht wieder allein vom Wege ab in den Wald laufen, wenn dir´s die Mutter verboten hat.“

Gedanken zum Märchen

  • Ein Märchen für Projektmanager! Das Rotkäppchen ist eine hochdekorierte und geschätzte Projektleiterin (oder der Projektleiter), die gut geplant und mit viel Ambition ihr Projekt (der Oma Wein und Kuchen bringen) durchsteuern will.
  • Unterwegs trifft sie den Wolf, der sie auf die vielen, schönen Blumen abseits des Weges aufmerksam macht.
  • Rotkäppchen möchte ihren Job noch besser machen als geplant und die Oma zusätzlich mit Blumen überraschen.
  • Es kommt vom Weg ab, um Blumen zu pflücken, während ihr perfektionistisches Potential (der Wolf) das Projektziel frisst.
  • Keine Sorge: Dieses Märchen geht gut aus! Das Projektziel (die Großmutter) und die Projektleiterin (Rotkäppchen) werden gerettet.
  • Rotkäppchen antizipiert für sich die Lehre und kann den Zusammenhang ihres Perfektionsstrebens (+ sich in Details verlieren) und des Scheiterns ihres Projektes verstehen.
  • Die Werkzeuge des Projektmanagements: Projektabgrenzung und Kontextanalyse helfen uns „Spur zu halten“.
  • Jederzeit können wir unseren Wunsch nach supertollen Projektergebnissen in Form von Arbeitspaketen einplanen und diese umsetzen, so sie vorab mit dem Projektauftraggeber abgestimmt und freigegeben sind.

Buch bestellen

Märchenland - businessrelevant | Archetypisches Storytelling | Christoph Rabl

Hier können Sie schnell und einfach das Buch Märchenland - businessrelevant bestellen: 

Namen, E-Mail, Adresse eingeben (ggf. eine Nachricht) und die Anzahl der Bücher, die Sie bestellen wollen.

Das Buch kostet € 22 + etwaige Versandkosten. Die Rechnung wird mit dem Buch per Post umgehend zugestellt.

Weitere Infos zu unseren Geschäftsbedingungen finden Sie in unseren AGBs.

 

Die Rechenaufgabe (Rechne aus!) ist kein Intelligenztest, sondern eine Maßnahme, mit der wir sicherstellen wollen, dass Sie kein Internet-Roboter sind.

14 + 3 =